Asterix Wiki
Advertisement


Vercingetorix ist ein gallischer Häuptling der 50 v. Chr. bei Alesia von Julius Cäsar besiegt wurde, womit Gallien offiziell unterworfen war. Besiegelt wurde dies durch eine Zeremonie bei der Vercingetorix Cäsar seine Waffen vor die Füße (also eigentlich auf die Füße) warf.

Er tritt zwar nie persönlich in Erscheinung, sondern nur in Rückblenden, ist für die Gesamtgeschichte aber so wichtig, dass er die Ehre hat, eine eigene Seite zu bekommen. Schließlich basiert die Nomenklatur der Gallier mit der Endung auf -ix auf seinem Namen. Die meisten Gallier blenden gern die Schmach von Alesia aus, indem sie nur den Sieg in der Schlacht von Gergovia erwähnen.

Im Comic Die Tochter des Vercingetorix stellt sich heraus, dass er eine Tochter namens Adrenaline hat.


Auftritte

Advertisement