Asterix Wiki
Advertisement

Odalix ist ein Gastwirt in Aginum. Er tritt in Tour de France auf.

Odalix ist an der Belohnung von 50.000 Sesterzen interessiert, die die römische Besatzungsmacht für die Ergreifung von Asterix und Obelix ausgesetzt hat. Er wendet sich an den Chef der Garnison von Aginum und schlägt ihm vor, die beiden zu bewirten und ihnen ein Schlafmittel ins Essen zu geben. Die Römer müssten sie dann nur einsammeln.

Er empfängt sie mit der begesiterten Bevölkerung, überreicht ihnen ein Säckchen mit den berühmten Aginumer Pflaumen und lädt sie in sein Gasthaus ein. Er hat jedoch das Pech, dass Asterix nach dem bereits zuvor von Heuchlerix in Divodurum verübten Verrat misstrauisch genug ist, um den vorgeblich so großzügigen Wirt dazu zu nötigen, zunächst selbst von dem Wildschwein zu essen, das er serviert hat. Ausflüchte helfen nichts, er muss vorkosten - und schläft prompt ein. Obelix, der sein Wildschwein bereits verputzt hat, plagt keinerlei Müdigkeit, er meint vielmehr, dass das Wildschwein einen nachgeschmack hat, der Tote aufwecken würde.

Asterix und Obelix verlassen eilig Aginum und überlassen es den Römern, Odalix zu wecken.

Advertisement