Asterix Wiki
Advertisement

Die Hispanier sind ein Volk keltischen Ursprungs und besiedeln die römische Provinz Hispanien. Sie sind ein stolzes Volk, das mutige Krieger stellt und auch bereit ist, Mut bei anderen Kriegern zu bewundern. Hispanisches Lob drückt sich in dem Ausruf "Olé!" aus.

Die stolzen Krieger Hispaniens sind sich allerdings zu fein, um ihre Felder selbst zu bestellen. In Hispanien scheint die Feldarbeit von den Frauen gemacht zu werden, wie in Asterix in Spanien gleich auf der ersten Comic-Seite deutlich sichtbar ist.

Aussehen[]

Hispanier sind schwarzhaarig und tragen die Haare lang und auf beiden Seiten zu dicken Zöpfen geflochten. Ihr Haut ist gegenüber der der gallier einen Hauch dunkler. Als Kopfbedeckung dient ein gebundenes Tuch. Die hispanischen Männer tragen knappe Westen über dem nackten Oberkörper, dazu schwarze Hosen, deren Unterteile mit fellgefütterten Wadenstulpen bedeckt sind, die kreuzweise geschnürt sind. Fußbekleidung scheint in Hispanien unbekannt zu sein, denn die Hispanier laufen barfuß.

Bekannte Hispanier[]

Costa y Bravo - Häuptling des Dorfes bei Hispalis

Pepe - Costa y Bravos Sohn

Rento y Carron - Wagenvermieter in Hispanien

Trivia[]

Die Namen der Hispanier bestehen meist aus zwei Namensteilen, die mit einem y verbunden sind (z. B.: Costa y Bravo). Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf das spanische Namensrecht des Adels, mit der die Familiennamen des Vaters und der Mutter kombiniert werden. Der gegenwärtige spanische König Felipe VI. heißt vollständig Felipe Juan Pablo Alfoso de Todos los Santos de Borbón y Grecia. Väterlicherseits ist er aus dem Haus Bourbon (spanisch Borbón), seine Mutter Sophia ist eine gebürtige Prinzessin von Griechenland (Grecia).

Advertisement