Fandom



Berlix ist Professor in der Schule von Serum. Er unterrichtet lebende Sprachen, insbesondere Latein.

Wie (fast) alle Einwohner von Serum kleidet er sich auf römische Art, also in Tunika und Toga, trägt die Haare kurz und ist bartlos. Als Lehrer vermittelt er Wissen - und das konzentriert sich hier speziell auf die römische Lebensart und die Unterwerfung unter die Herrschaft Roms. Das drückt sich auch darin aus, dass den Kindern selbstverständlich der römische Gruß beigebracht wird (die am ausgestreckten rechten Arm erhobene Hand), die aber sinnigerweise mit der Wortmeldung der Schüler identisch ist.

So führt die Wortmeldung von Cathedralgotix, der ein dringendes menschliches Bedürfnis hat, zu dem Missverständnis, dass der Kleine den "römischen Freund" Zenturio Lacmus ergeben begrüßt und Berlix alle anderen Kinder auffordert, es Cathedralgotix gleichzutun. Erst, als er ihm dafür eine gute Note im Betragen zusagt, löst sich das Missverständnis.

Vorkommen

Hintergrund

Der Name des Lehrers dürfte auf dem Berlitz-Sprachführer beruhen, auch wenn das nirgendwo ausdrücklich erwähnt wird.

In der älteren deutschen Ausgabe wird er Bernix genannt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.