Wikix
Advertisement
Wikix
293
Seiten

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks (Originaltitel: Astérix: Le Secret de la potion magique) ist ein französischer Animationsfilm aus dem Jahr 2018. Er ist eigenständig und basiert nicht auf einem der Comic-Bände, nimmt allerdings verschiedene Running Gags von ihnen auf; zum Beispiel die Treffen mit den Piraten.

Handlung

Miraculix erleidet beim Mistelpflücken einen Unfall, der ihn ernsthaft daran zweifeln lässt, ob er seinen Posten als Druide nicht an einen Nachfolger vermachen soll. Die Dorfbewohner, ganz besonders Asterix, sind von dieser Idee überhaupt nicht begeistert, da sie wissen, dass mit dem Geheimnis des Zaubertranks nicht zu spaßen ist. Trotzdem lässt Miraculix ein Treffen im Karnutenwald einberufen, um sich über potentielle Nachfolger zu informieren. Auf dem Weg dorthin wird er von Asterix, Obelix, Idefix und einem blinden Passagier, dem Mädchen Vitrine, begleitet. Letzteres stellt sich aber als Glücksfall heraus, da Miraculix mit seinem verletzten Fuß den Wald nicht allein betreten kann, der Zutritt für Nicht-Druiden aber verboten ist. Ein Kind, wenn auch versteckt werden muss, dass es sich um ein Mädchen handelt, geht als Begleitperson durch. Die anderen Druiden reagieren, ähnlich wie die Dorfbewohner, zweifelnd, ob diese Entscheidung die richtige ist, als der ehemalige Druide Dämonix auftaucht...

Advertisement