Fandom


Die Ägypter sind ein uraltes Volk, das die fruchtbare Ebene zwischen Alexandria im Norden und Luxor im Süden entlang des Nils besiedelt.  

Aussehen

Die Ägypter sind von unterschiedlich großer Gestalt. Klein wie Numerobis oder lang aufgeschossen wie Pyradonis. Die Männer tragen meist kurze Bärte, die das Kinn umrahmen, den Mund jedoch freilassen. Bedeutende Persönlichkeiten wie Numerobis tragen das Nemes-Kopftuch oder einen Fez wie Pyradonis. Der einfache Ägypter verzichtet ganz auf eine Kopfbedeckung, trägt das glatte schwarze Haar offen mit einer Art Pagenschnitt oder schert sich wie Schraubzieris den Kopf kahl und schützt ihn mit einer Kappe vor der sengenden Sonne seiner Heimat.  

Die Kleidung der Ägypter ist meist knapp. Der einfache Ägypter beschränkt sich auf ein Lendentuch, besser gestellte Personen tragen eine Art Tunika, die vorne gerafft ist, und einen besonderen Kragen. 

Geschichte

Die Geschichte Ägyptens beginnt im Grau der Vorzeit und verläuft über 26 Dynastien von Pharaonen, die aus Ägypten selbst stammen, in rund 2500 Jahren bis zur 27. Dynastie, den Ptolemäern, griechischstämmigen Herrschern, die ihre Herkunft auf Ptolemaios zurückführen, einen Gefährten Alexanders des Großen, der nach dem Tod Alexanders dessen ägyptischen Reichsanteil erhielt. Kleopatra ist als Kleopatra VII. die letzte Vertreterin dieser Dynastie, denn mit Ptolemaios XVI., dem Sohn Cäsars und Kleopatras, beginnt eine neue Dynastie.   

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.